es regnet!!

es ist nicht zu fassen, aber REGEN AUF SIZILIEN!? naja genau genommen regnet es eh nicht mehr, vorher halt mal für 10 minuten. das heißt wir haben das thema jetzt vermutlich für die nächsten drei monate abgehakt. sehr fein, ich fahr dann an den strand, es hat eh nach wie vor über 30 grad. (ihr dürft mich ruhig hassen, hehehe)

hallo möbel!
jahaaa wir haben ein vollständiges wohnzimmer. jetzt können wir endlich richtig wohnen hier, nur eine waschmaschine wär noch ziemlich relevant, weil das ewige mit-hand-waschen geht mir langsam aber sicher auf den keks. aber die möbel sind auf jeden fall richtig schön und ich hoffe,dass wir auch die restlichen kleinigkeiten bald bekommen.
die ersten tage hat das gas beim herd nicht funktioniert und wir konnten somit noch nicht richtig kochen, daher gabs dann mal harte pasta mit olivenöl. ziemlich..äh, lecker. haha. aber das hat sich schnell gelöst, als wir unseren vermieter gefragt haben,ob die gasflasche eventuell leer ist und wo wir eine neue herbekommen. er hat dann einfach irgendeine nummer angerufen,die auf das ding gedruckt war und der gasflaschenmensch meinte er wäre in 20 minuten da, um eine neue zu bringen. er war dann allerdings in 5 minuten da und hatte kein wechselgeld,weswegen ich im pyjama und ohne schuhe die halbe straße abgelaufen bin, um mir was wechseln zu lassen. war recht amüsant.

ciao siracusa!
am samstag sind wir mit dem bus nach siracusa gefahren (ja, schwer verspätet, aber er ist tatsächlich gekommen!!). romis tutorin ist von dort und hat uns gemeinsam mit einem freund vom bahnhof dort abgeholt und dann sind wir zum strand gefahren. das war der vermutlich schönste strand,den ich je gesehen habe und das meer war quasi durchsichtig. ich war so verzaubert, sooo schön! dann haben wir noch eine kleine stadtrundfahrt bekommen und waren panini mit pferdefleisch essen. um meine liebe mizzi zu zitieren: „da ich keine pferde mag,kann ich das mit meinem gewissen ganz gut vereinbaren“ (: danach sind wir noch die längste zeit auf einem spielplatz herumgewuselt und haben gesungen und eis gegessen,wie kleine kinder. war ein wirklich toller tag!

coldplay tribute unter palmen.
am abend sind wir dann mit mizzis tutor ins faro gefahren. das ist so ein club, wo konzerte im freien spielen – mittelding aus posthof und arena draußen, falls das was bei der beschreibung hilft. extrem coole location, mit palmen und fackeln draußen und extrem warm halt noch am abend. die band, die gespielt hat, war so eine coldplay tribute band. wir haben uns irgendwie nicht so viel erwartet,aber der spaß hat auch relativ wenig gekostet für erasmus-studenten. aber im endeffekt war die band soo gut, ich hatte echt ein paar mal gänsehaut. das beste war,dass sie ständig irgendwelche gelben luftballons (bei „yellow“) ins publikum schmissen oder bei „fix you“ so lampions mit kerzen in die höhe steigen haben lassen. das war echt so unglaublich schön! danach war dann noch eine rock-party dort und der dj war ziemlich stark. was wir nicht ganz gepackt haben,war wie plötzlich rammstein gespielt wurde. 😀

allora, ich geh brunchen. bussis und schmaulis aus dem pizza-pasta-vino-land!

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s